FREE NOVEMBER! Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Bezerics Weinhaus aus Keszthely

Bezerics Weinhaus

Die Weinberge des Bezerics Weinhauses in Keszthely befinden sich auf dem „Pogányvár“,„Heidenburg“ - so der Name des Weinberges - in der Nähe des Plattensees, in Ungarn. Das 16 Hektar große Gebiet beherbergt selbstgepflanzte weiße und rote Rebsorten. Der Heidenburg, benannt nach einer Festung der Awaren, ist ein Weinberg von magischer Schönheit. In Pannonien gehörten die Kelten zu den allerersten, die hier Trauben pflanzten und diese Tradition wurde später von den Römern, Awaren und Slawen fortgesetzt.

Die Nähe der Alpen und des Plattensees, die Höhe von 250 bis 300 m über dem Meeresspiegel sowie der 15%-e Süd-Südwest-Hang ergeben ein besonderes Mikroklima für die Trauben. Aufgrund der Wesensart der Trauben reifen die weißen nicht nur perfekt, sondern lassen sich auch leicht assimilieren. Der pannonische, lößige Lehmboden, der auch Schichten von Vulkanasche enthält, trägt ebenfalls zu den einzigartigen Begebenheiten dieses speziellen Produktionsgebietes bei. Für eine tief verwurzelnde Traubensorte ist es wie ein Füllhorn, sie findet alle wichtigen Nährstoffe darin.

Vom Anpflanzen und Pflegen bis hin zum Abfüllen des Weines werden alle Arbeiten durch die Familie Bezerics, sowie durch ihre Mitarbeiter ausgeführt. Diese charakteristischen, langlebigen Weine werden mit strenger Ertragsbegrenzung sowie mit einer Kombination von Respekt vor der Tradition und gleichzeitig von Berücksichtigung der modernen önologischen Praktiken hergestellt. Die handgeernteten Trauben können schnell und schonend verarbeitet werden. Es wird die Fermentation des gereinigten Mosts durchgehend kontrolliert. Während die Weißweine in Stahltanks und 225 l Fässern gelagert und gereift werden, erlangen die Rotweine den Zustand der Reife in neuen, kleinen Fässern in dem historischen Keller „Széchenyi“, unter ausgezeichneten klimatischen Verhältnissen.

Language
DE
Open drop down