Kostenlos werden alle die Bestellungen über 55 € ausgeliefert!

Hausmittel bei Husten: Honig-Holunder-Sirup

Schon im Mittelalter schätzten Klosterfrauen Honig als Mittel bei Husten und Heiserkeit. Heute empfehlen ihn sogar Wissenschaftler der Oxford-Universität. In einer Meta-Analyse, die im British Medical Journal erschienen ist, verglichen sie die Wirkung von Honig gegenüber herkömmlichen Medikamenten bei Husten und Heiserkeit. Das Ergebnis: Honig schnitt sogar besser ab. Bei Patienten, die das Hausmittel Honig verwendeten, klangen die Beschwerden bis zu zwei Tage früher ab. Ein altbewährtes Hausmittel gegen Husten und Heiserkeit ist zum Beispiel Honig-Holunder-Sirup – damit kombinieren Sie die Vorteile des Honigs mit den Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen des Holundersaftes.

Anwendung: Nehmen Sie hierfür 200 ml Holundersaft, 300 ml Bio-Honig und erwärmen Sie beides in einem Topf. Wichtig: Der Sud darf nicht kochen, sondern nur bis etwa 40 Grad erwärmt werden, dann bleiben die gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

Nach dem Abkühlen bewahren Sie den Honig-Holunder-Sirup am besten gut verschlossen im Kühlschrank auf. Lassen Sie bei Heiserkeit und Husten alle drei Stunden einen Teelöffel Honig-Holunder-Sirup auf Ihrer Zunge zergehen.

Natürlich können Sie auch Ihren Kräutertee (bewährt bei Husten hat sich Thymian) mit Honig süßen. Allerdings sollte dieser dann etwas abgekühlt sein, um die Inhaltsstoffe des Honig zu schonen.

Wichtig: Bei andauernden oder starken Beschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Kleinkinder unter einem Jahr sollten keinen Honig verzehren.

Unser Blogpost ist ein Auszug aus https://blog.lavita.de/hausmittel/

Diese Produkte wurden für den Honig-Holunder-Sirup verwendet: